Energy Futures Lab

Das Energy Futures Lab wurde von TNS Kanada entwickelt um fragmentierte und polarisierte Gespräche über die Energiezukunft in einen neuen ergebnisbasierten Dialog zu bringen und bietet eine Plattform für Forschung, Innovation und Zusammenarbeit. Teilnehmer des Energy Futures Lab arbeiten an einer Reihe von Materialien und Werkzeugen, um Kommunalregierungen und Wirtschaftsförderungsagenturen zu helfen, ein besseres Verständnis für die sich abzeichnende Energiewende zu entwickeln und wie sich ihre Gemeinden stärker einbringen...

Workshop am Swiss Resource Forum

Im Auftrag des BAFU gibt S2 Sustainability Strategies Workshops am Swiss Resource Forum am 1. Dezember 2016 in Dübendorf. Es geht dabei um die Zielbilder von zukunftsfähigen Systemen. Wie sehen Systeme, die erfolgreich sind und den Zustand der Zukunftsfähigkeit erreicht haben? Im Einzelnen befassen sich die Workshops mit Wohnen & Bauen, Mobilität & Transport sowie mit Ernährung. Ein Workshop ist dem übergreifenden Thema Grüne Wirtschaft gewidmet. Forum Suisse sur les Ressources – Ressourcen Forum Schweiz – Forum Svizzero sulle...

Studie zur Zukunftsfähigkeit der Schweizer Industrie

Im Rahmen einer von HPO in Auftrag gegebenen CEO-Studie ist S2 Sustainability Strategies dieser Frage auf den Grund gegangen: “Wie zukunftsfähig sind Schweizer Produktionsunternehmen?”. Die Erkenntnisse sind bestechend: Während Schweizer Unternehmer die Bedeutung von Zukunftsfähigkeit erkannt haben, wird das Potenzial nach wie vor zu wenig ausgeschöpft.  Wo Schweizer Produktionsunternehmen heute im Thema Zukunftsfähigkeit stehen, welche Hindernisse überwunden werden müssen und wie die Handlungsempfehlungen aussehen, um dies zu realisieren ist, erfahren Sie hier:...

Neudefinition von sozialer Nachhaltigkeit

Mit ihrer Dissertation hat Merlina Missimer die Systembedingung für soziale Nachhaltigkeit neu erforscht. Und sie präsentiert eine Neuformulierung für soziale Nachhaltigkeit, die kulturell übergreifend gilt. Die Systembedingung lautet: «In einer sozial nachhaltigen Gesellschaft erfahren Menschen keine systematischen Hindernisse in Bezug auf Gesundheit, Einfluss, Kompetenz, Unvoreingenommenheit, Sinnstiftung.“ In Forschung, Training und Beratung – die der Natural Step seit 1989 betreibt – führt dieses normative Verständnis von sozialer Nachhaltigkeit immer wieder zu Innovationen, besserer Partizipation in Veränderungsprozessen und damit zur verbesserten Zukunftsfähigkeit von Organisationen. Link auf die Dissertation an der Technischen Hochschule Blekinge, Karlskrona, 2015...